Версия для печати: : Басова лекция 17 : :


  Главная
  Контр. работы
 Лекции
Тесты
Технические тексты
К экзамену
Журнал
Это интересно
Расписание

Lektion 17. Aufbruch In das solare Zeitalter


1. Energieverbrauch in der Welt

Fossile Energieträger sind der Treibstoff der Weltwirtschaft. Doch die Nutzung von Kohle, Öl, Gas und Uran. ist nichts weiter als eine Umwandlung und Vernichtung von Ressourcen mit katastrophalen Auswirkungen auf Menschen und Umwelt. Die Neue Ökonomie setzt auf unerschöpfliche Kraft der Sonne und auf erneuerbare Energien als Basis für ein zukunftsfähiges Zivilisationsmodell.

Der Weltenergieverbrauch hat sich seit 1950 mehr als vervierfacht. Nach einer Prognose von 1998 wird der Weltenergieverbrauch aufgrund des Wachstums der Wirtschaft und der Weltbevölkerung von heute 12 Milliarden Tonnen Steinkohleeinheiten‘ auf 19 bis 25 Milliarden Tonnen Steinkohleeinheiten im Jahre 2020 steigen.

2. Die Energieträger

Die weltweite Energieversorgung stutzte sich bis 2000 zu rund 90% auf nicht erneuerbare Energieträger. In Deutschland trugen 1999 Mineralöl mit 39,4%, Erdgas mit 21,5%, Steinkohle mit 13,3%, Braunkohle mit 10,3% und Kernenergie mit 13% zum Energieverbrauch bei. Auf die regenerativen Energien entfielen 2000 rund 2% der Primarenergie. Auf dem Stromsektor hat die Nutzung erneuerbarer Energien in den letzten Jahren des 20. Jahrhunderts kontinuierlich zugenommen. Ruud 20% der Weltstromerzeugung entfallen auf regenerative Energieträger. Mit 96% liegt die Wasserkraft eindeutig an der Spitze vor geothermischen und Windkraftanlagen. Die globale Gesamtleistung aller Windenergieanlagen betrug 2000 rund 14000 Megawatt, die hauptsächlich in Deutschland (5000 MW), USA (2500 MW), und Dänemark (1750 MW) installiert waren.

3. Energieversorgung der Zukunft

Die Alternative zu den fossilen Ressourcen sind erneuerbare Energien und erneuerbare Rohstoffe. Erneuerbare Energien sind die Sonnenwarme, das Sonnenlicht, die Wasserkraft, die Biomasse und die Windkraft. Erneuerbare Rohstoffe sind Pflanzen, aus denen alle Güter produziert werden können, die gegenwärtig von der chemischen Industrie auf der Basis fossiler Rohstoffe produziert werden. Die gemeinsame direkte Quelle aller erneuerbaren Ressourcen ist die Sonne. Solare Energien und Rohstoffe stellen ein Resourcenpotenzial dar, das weit über das fossile Potenzial hinausgeht. Die Sonne liefert dem Erdball 15000-mal mehr Energie im Jahr als der Jahresverbrauch an atomarer und fossiler Energie. Sie liefert allein Italien sechsmal mehr Energie als der Jahresweltverbrauch. Die jährliche photosynthetische Produktionsleistung der Flora Ist 10000-mal größer als die Jahresweltproduktion der chemischen Industrie. Es ist also möglich, das gesamte fossile Ressourcenpotenzial durch solare Ressourcen zu ersetzen. Das solare Ressourcenpotenzial hat drei Merkmale. Erstens: Solare Ressourcen sind unerschöpflich, solange das Sonnenenergiesystem existiert, a]so für die gesamte weitere Erdgeschichte von noch etwa fünf Milliarden Jahren. Zweitens: Bei ihrer Umwandlung zu Sekundarenergie und Sekundarmaterialien (Wärme, Treibstoffe, Elektrizität) enstehen keine Emissionen oder (im Fall der Biomasse) nur geringfügige und damit globale Umwelt nicht gefährdende Emissionen. Drittens: Solare Ressourcen sind ganz oder teilweise überall verfügbar und müssen dezentral und regional gefordert werden.

Die Bundesregierung will den Anteil der erneuerbaren Energien an der Primarenergie sowie an der Stromerzeugung deutlich erhöhen. Studien gehen davon aus, dass bis 2050 die Hälfte des Weltenergiebedarfs aus erneuerbaren Quellen gedeckt wird.






1) das Zeitalter — век; эпоха; эра; das Zeitalter der Technik.

2) solar = solarisch — солнечный; das Solarjahr; das solare Zeitalter.

3) der Aufbruch, — brüche — прорыв; der Aufbruch in das solare Zeitalter.

4) fossil — окаменелый; fossile Energieträger.

5) die Kohle, — n — уголь; die Braunkohle = die braune Kohle — бурый уголь; die Steinkohle. Deutschland ist reich an Stein- und Braunkohle.

6) das Öl, — e —1. масло; 2. нефть = das Erdöl

7) die Vernichtung, — en — уничтожение, истребление; vernichten; Vernichtung von fossilen Energieträgern.

8) sich auswirken — 1. отражаться;

9) die Sonne — солнце; das Sonnenlicht; die Sonnenstrahlen = die Strahlen der Sonne; die Sonnenkraft = die Sonnenenergie; das Sonnenkraftwerk.

10) setzenделать ставку на что-л. Die neue Ökonomie setzt auf die Kraft der Sonne.

11) erneuern — обновлять; реставрировать; die Erneuerung; erneuerbar; erneuerbare Energie.

12) regenerativ — регенеративный; regenerative Energien.

13) die Zukunft — будущее, будущность; zukünftig; zukunftsfähiges Zivilisationsmodell.

14) die Wirtschaft, — en — хозяйство, экономика; wirtschaftlich; Wirtschafter; Wirtschaftler

15) wachsen (wuchs, gewachsen) — расти, произрастать; das Wachsen = das Wachstum.

16) aufgrund+ Gen. — на основании; aufgrund des Wachstums der Wirtschaft.

17) primär — первичный; der Primarstrom; die Primarenergie.

l8) der Anteil, — e — часть; доля. Deutschland hat am weltweiten Primarenergieverbrauch einen Anteil von etwa4%.

19) vergehen (verging, vergangen) — проходить протекать; in der vergangenen Woche; in den vergangenen Jahren; im vergangenen Zeitalter.

20) kontinuierlich — непрерывный, бесперебойный. Die Nutzung erneuerbarer Energien hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen.

21) die Anlage, -n — сооружение; geothermischen Anlage.

22) der Wind, — e — ветер; die Windkraft = die Wind- energie, das Windkraftwerk; windig. Es ist heute windig.

23) die Spitze, — n — острие кончик шпиль; an der Spitze — во главе. Die Wasserkraft liegt an der Spitze vor geothermischen und Windkraftanlagen.

24) hauptsachlich — главный, важный, существенный.

25) Installerenустанавливать, устраивать. Die Windenergieanlagen sind hauptsachlich in Deutschland, USA und Dänemark installiert.

26) der Rohstoff, — e — сырье; die Rohstoffquelle.

27) warm — теплый; die Wärme; die Sonnenwärme; das Wärmekraftwerk.

28) die Pflanze, — n — растение. Erneuerbare Rohstoffe sind Pflanzen.

29) das Gut, die Güter — благо; имение. Aus Pflanzen können Guter produziert werden.

30) direkt — прямой; непосредственный. Die gemeinsame direkte Quelle der erneuerbaren Ressourcen ist die Sonne.

31) darstellen — изображать; представлять собой. Solare Energien und Rohstoffe stellen ein Ressourcenpotenzial dar.

32) hinausgehen (ging hinaus, hinausgegangen) — выходить; превышать. Das Ressourcenpotenzial der solaren Energien und Rohstoffe geht weit über das fossile Potenzial hinaus.

33) liefern — поставлять; доставлять; сдавать. Die Sonne liefert dem Erdball 15000-mal mehr Energie im Jahr als der Jahresverbrauch an atomarer und fossiler Energie.

34) ersetzen — заменять; замещать. Es ist möglich, das gesamte fossile Ressourcenpotenzial durch solare Ressourcen zu ersetzen.

35) das Merkmal, — e — примета, признак; gemeinsame Merkmale.

36) erschöpflich — исчерпаемый, истощенный. Die fossilen Ressourcen sind erschöpflich, solare Ressourcen sind unerschöpflich.

37) sekundär — вторичный, второстепенный; Sekundarenergie und Sekundärmaterialien.

38) die Umwelt — окружающий мир die Umwelt belasten = die Umwelt verschmutzen – загрязнять окружающую среду.

39) gefährden — угрожать; die Umwelt gefährden.

40) erhöhen — повышать, увеличивать. Die Erhöhung. Die Bundesregierung will den Anteil der erneuerbaren Energien an der Primärenergie sowie an der Stromenergieerzeugung deutlich erhöhen.

41) ausgehen (ging aus, ausgegangen) — выходить (из дому); отправляться развлекаться (гулять). Von dem P1at gehen drei Straßen aus.

© RECARO, zloybanan 2007
Free hosting PHP & MySQL - Ayola.net